AfD Oberpfalz stellt Bezirkstagsliste auf

Der Chamer Stimmkreiskandidat Dr. Wolfgang Pöschl führt die Liste an

Dr. Wolfgang Pöschl und Dr. Karl Schmid, die beiden Erstplatzierten der AfD-Oberpfalzliste für den Bezirkstag

Vergangenen Sonntag hat der Bezirksverband Oberpfalz der Alternative für Deutschland in Wackersdorf seine Liste für die Bezirkstagswahl im Oktober aufgestellt. Nach Vorstellung der Kandidaten und Beantwortung der Fragen wurde die Reihung in einem einzigen Wahlgang festgelegt. Als geeigneter Kandidat, die Liste anzuführen, überzeugte der promovierte Kernphysiker und auf internationaler Ebene berufserfahrene Finanzmathematiker Dr. Wolfgang Pöschl die versammelten Mitglieder. Der Chamer Stimmkreiskandidat wolle sich im Bezirkstag besonders für transparente und effizientere Verwendung der Steuergelder, Bürokratieabbau, doppelte Buchführung, Instandsetzung und Förderung der Schulen und Bildung einsetzen. Die Kosten der Zuwanderung seien sofort zu reduzieren durch Umstellung auf Sachleistungen und rasche Abschiebung. Auch die Einführung des Volksentscheids nach dem Schweizer Vorbild sei sehr wichtig zur Sicherstellung einer bürgernahen Demokratie in Zeiten immer weniger verlässlicher Regierungen, erklärte Dr. Pöschl.

Auf Listenplatz zwei folgt ihm der Arzt Dr. Karl Schmid (Stimmkreis Weiden), dem vor allem die Erhaltung der medizinischen Versorgung auf dem Land am Herzen lag, und den dritten Listenplatz konnte der selbständige Handwerksmeister Johann Kellermeier (Stimmktreis Schwandorf) für sich gewinnen. Auf den weiteren Plätzen folgen Claudia Marino (Stimmkreis Amberg), Werner Meier (Stimmkreis Neumarkt), Stefan Löw (Stimmkreis Tirschenreuth), Dieter Arnold (Stimmkreis Regensburg-Land) sowie Tivadar Fenyvesi (Stimmkreis Regensburg-Stadt).

Im Anschluss an die Wahl diskutierte die Versammlung die von Dr. Pöschl vorgestellten Entwürfe für die Programmatik der Oberpfälzer AfD für den Bezirkstag. Dabei wurden wichtige Anregungen und weitere Ideen für den weiteren Programmprozess gegeben.