Oberpfälzer AfD wählt neuen Bezirksvorstand

Der AfD Bezirksverband Oberpfalz hat am am 29. Juni seinen jährlichen Bezirkparteitag abgehalten

Der frisch gewählte Bezirksvortand, von links nach rechts Roland Magerl, Claudia Marino, dahinter Tom Braun, Stefan Löw und Maximilian Grundstein

Nach einem Rückblick des Vorsitzenden Christian Paulwitz auf die Tätigkeiten des bisherigen Vorstands, dem Rechenschaftsbericht und der Entlastung des scheidenden Vorstands, dessen Amtszeit in diesem Jahr abgelaufen ist, gab der stellvertretende Landesvorsitzende Gerd Mannes einen Einblick in den organisatorischen Ablauf der bevorstehenden Kommunalwahlen, der mit großem Interesse verfolgt wurde. In den Kreisverbänden laufen bereits die Pläne für die Aufstellung zur Kommunalwahl in möglichst vielen Gemeinden.

Im Anschluss an die Bewerbungsreden wurde dann der Vorstand neu aufgestellt. Christian Paulwitz hatte schon frühzeitig eine erneute Kandidatur ausgeschlossen, um sich eine Auszeit von der Vortandstätigkeit zu nehmen. Für den Vorsitz kandidierten Sebastian Durden (KV Regensburg) und Claudia Marino (KV Amberg-Neumarkt). Mit großer Mehrheit wurde Claudia Marino zur neuen Vorsitzenden gewählt, bedankte sich für das Vertrauen sowie für die geleistete Arbeit der scheidenden Vorstandsmitglieder, die nicht mehr kandidierten.

Als frühere Notariatsangestellte und pensionierte Justizvollzugsbeamtin liegen der gebürtigen Weidenerin und Mutter von zwei Kindern die Sicherheit in unserem Land und das Funktionieren des Rechtstaats sehr am Herzen. Für die Aufgaben als Bezirksvorsitzende bringt sie die Erfahrungen aus zahlreichen Funktionen in der Partei mit, die sie seit ihrem Eintritt 2013 in die AfD gesammelt hat, und sieht sich hier gut
vorbereitet.  Vor allem die Unterstützung der Kreisverbände bei den bevorstehenden Kommunalwahlen wird die kommende wichtige organisatorische Aufgabe sein.

Als Stellvertreter wurden die beiden Landtagsabgeordneten Roland Magerl und Stefan Löw (beide KV Weiden) gewählt.  In seinem Amt als Schriftführer wurde Tom Braun aus dem Kreisverband Regensburg bestätigt, ebenfalls Max Grundstein (KV Schwandorf) als Schatzmeister. Der Regensburger Christoph Schikora ergänzt den neuen Vorstand als Beisitzer.

Alle Gewählten sind langjährige Mitglieder und erfahrene Vorstände, damit ist eine weiterhin gute Führung des Bezirksverbands gesichert, in der alle Kreisverbände vertreten sind. Der Bezirksverband präsentierte sich einmal mehr in großer Einigkeit, und nach einer konzentrierten und zügigen Versammlung an dem sonnig-heißen Samstag Nachmittag konnten die Mitglieder noch früh am Abend den Tag zu Hause ausklingen lassen.